• Startseite
  • Aktuelles
  • Aktuelles aus dem Projekt

    Originale Kaltmalerei auf historischen Glasmalereien

    Pfusch oder Finish?

    Das Phänomen der "Kaltmalerei", das heißt der nicht eingebrannten Malerei auf mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Glasgemälden, ist erst in jüngerer Zeit in den Fokus von Glasmalerei-Restaurierung und -Forschung gerückt. Im März 2016 war ein vom Nationalkomitee des Corpus Vitrearum Deutschland gemeinsam mit dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg veranstalteter Workshop allein diesem Themenfeld gewidmet. Die Impuls-Referate und Vorträge liegen jetzt in publizierter Form vor und können über folgenden Link als PDF heruntergeladen oder als Print on Demand erworben werden:

    books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/383